Textfeld:

Authentikbereich  in Pullman City    

Samuel Hamilton Walker mit Ehefrau Jennie Leonora

&

Wildpferdefänger William Roberts Junior

Zusammenkunft von Samuel Hamilton Walker mit Ehefrau Jennie Leonora und dem Wildpferdefänger William Roberts Junior

 

Samuel Hamilton Walker wurde am 24. Februar 1817 in Toaping Castle, Maryland, geboren. Als Kind besuchte Sam die Landesschule und lernte anschließend das Kutschenbauerhandwerk.

Im Mai 1836 trat Sam den Washington City Volunteers bei. Bis er 1841 als Corporal aus der Armee austrat war er in Florida stationiert.

Danach arbeitete er für einen Freund beim Bahnbau und gelangte dadurch nach Galveston in Texas. Dort lernte er ein Jahr später seine zukünftige Ehefrau, die damals 15-jährige Jennie Leonora Burke kennen. Sie war zu diesem Zeitpunkt für sechs Wochen in der Stadt, um ihre Tante zu besuchen, die wegen einer Lungenentzündung im Sterben lag. Während diesem Aufenthalt verliebten sich Jennie und Sam, und sie beschlossen die weitere Reise des Trails gemeinsam anzutreten.

Einige Monate später trat Sam der Bastrop Militia bei und nahm an der Schlacht von Salado Creek teil, in der die Armee vernichtend von einer Truppe überlegener Mexikaner geschlagen wurde. Er entkam mit 16 Männern durch die Black Bean Episode und schwor danach öffentlich ewige Rache an dem mexikanischen Diktator Santa Anna.

Nach der Niederlage 1844 schloss Sam sich den Texas Ranger Minute Man, die zu diesem Zeitpunk von John Coffee Jack Hays geführt wurden, an und lernte den damals 16-jährigen William Roberts Junior kennen, der damals als Späher und Kundschafter tätig war. Junior, wie er genannt wurde, lebte zu dieser Zeit auf der Sunny Valley Farm der Familie Woods, da sein Elternhaus von mexikanischen Plünderern überfallen und zerstört wurde. Seine Familie wurden bei dem Überfall getötet und er überlebt als einziger. Sam und Junior freundeten sich schnell an und ritten zusammen in der Dragooneinheit. Währen dieser Zeit wurde Junior der Titel Private verliehen.

Als die Drei genug Geld hatten, kauften sie sich ein Grundstück in der Nähe von Chappell Hill und bauten sich dort ihr zu Hause. Junior arbeitete als Wildpferdefänger, während Sam weiterhin bei der Bahn blieb und Jennie sich um die Hütte kümmerte. Hauptsächlich verkaufte Junior die Pferde an die Kavallerie und die Dragoonreiter der Texas Ranger. Noch im selben Jahr gingen Sam und Jennie den Bund der Ehe ein.