„Die „Zeitreise ins 18. Jahrhundert“

auf Schloss Fasanerie bei Fulda

Event   Tagebuch

  Copyright by wild

Die Gesellschaft für hessische Militär- und Zivilgeschichte e.V. und die Hessische Hausstiftung laden schon seit mehreren Jahren  zu einer Zeitreise in das 18. Jahrhundert ein. Dieses  Jahr durften auch wir mit Rudi und Gisela Mayer einer Einladung folgen und sind voller Erwartung  nach  Fulda gefahren.

In der wunderbaren Kulisse  von Schloss Fasanerie treffen sich der Adel, die Bürger, Mägde, Knechte  und  die verschiedensten Truppen des  18.Jahrhunderts.  Bei verschiedenen Händlern kann man sich mit Waren aller Art eindecken.

Im Hof wurde  für die Besucher eine kleine Modeschau der Kleidung aufgeführt und erklärt.

Schüler und Lehrer zeigten Fechtkunst am Hofe.

Zu unserer Freude trafen wir auch bekannte Gesichter , 

Frank mit seiner Frau  Elizabeth

Sylvie  und Pete Welsch von der  Eastern Trading Post

Damen-Runde

Am Schluss gewinnt die Freiheit

2 tolle Tage gingen für uns zu  Ende.  Wir  sind uns einig, dass diese  Veranstaltung  uns bestimmt wieder sehen wird..

Rudi mit einem Russischen Paar  des extra aus Moskau angereist ist.

Der Adel beim Picknick

Wenn der Adel auf die Jagd geht, erholt man sich in nobel eingerichteten Zelten .

In grossen offenen Küchenzelten  wird  für die Herrschaften gekocht.

Im Lager der  verschiedenen Truppen

Textfeld: Bildergalerie
Textfeld: Bildergalerie

Irokesen, Engländer  und Schotten  verstärkt durch die Deutschen Soldaten zogen auf einem kleinen Feld in eine dargestellte  Schlacht  gegen die  Amerikanischen  Militär und Miliz-Truppen.

Auf beiden Seiten waren  auch Artillerie  mit Kanonen und Mörser im Einsatz.